Klebebinder KM 610

Klebebinder KM 610

Zur Herstellung von klebegebundenen Produkten  wie Zeitschriften, Magazine und Kataloge und Buchblocks im Leistungsbereich 5.000 bis 9.000 Takte/h.

Klebebinder KM 610 KOLBUS
Klebebinder KM 610.A KOLBUS

Vorteile

KOLBUS macht durch eine überschaubare Investition den Einstieg in die Klebebindung leicht: Der Klebebinder KM 610 – das Multitalent für klebegebundene Broschuren aller Art und für die Buchblockherstel­lung. Bewährte KOLBUS Klebebindetechnologie für die Verwendung aller gängigen Leimsorten, Verarbeitung bis zu 70 mm Blockdickenformat und Barcode-Matching zur Weiterverarbeitung digital gedruckter Produkte.

  • Neues Maschinendesign für mehr Funktionalität
  • Interface Design für Copilot®-System 
  • Verbesserte Werkzeuge zur Rückenbearbeitung
  • Mehr Sicherheit bei der Umschlagherstellung

Merkmale

Für weitere Leistungen zur optimalen Pro­duk­tionsunterstützung kann ganz nach Kundenwunsch ein eigenes Workflow-Design zusam­mengestellt werden. Die Basis System-Hardware AFS 702.A ist erweiterbar auf AFS 702.W und damit als skalierbare Plattform für weitere Softwarekomponenten ausbaufähig.

KM 610.A ist mit 21, 27 oder 32 Klammern als Alleskönner für den mittleren Leistungsbereich ausgelegt.

Mit 24 oder 31 Transportklammern ist der KM 610.C mit 9.000 Takten/h der schnellste Klebebinder diese Baureihe und erfüllt alle Anforderungen an die moderne Broschuren- und Zeitschriftenfertigung.


Empfohlene Inline-Lösungen mit KOLBUS Zusammentragmaschinen

KM 610.A mit 5.000 - 8.000 Takten/h bei Kopplung mit ZU 805, ZU 822.A oder ZU 832.A

KM 610.C mit 9.000 Takten/h bei Kopplung mit zu 822.C oder ZU 832.C

KM 610.A mit 5.000 Takten/h als Einzelmaschine mit Handanlage für Kleinauflagen

Klebebinder KM 610.C KOLBUS
Klebebinder KM 610.C KOLBUS

Buchblockproduktion

KM 610.A mit Vorsatzanleger VA 424.A

KM 610.C mit Vorsatzanleger VA 424.C


Vorteile

Auf dem KM 610.A oder KM 610.C hergestellte Buchblocks werden durch ein vorgelagertes Vorsatzaggregat mit Vor- und Nachsätzen bestückt. Die Vorsätze werden separat geführt und beleimt. Die umlaufenden, beidseitig geführten Andrückschienen sorgen für ein intensives Andrücken der Vorsätze über ihre ganze Länge.


Inline-Produktion von Klappenbroschuren

KM 610.A mit UKV 610.A (Umschlaganleger mit Klappeneinschlagvorrichtung)

KM 610.C mit UKV 610.C (Umschlaganleger mit Klappeneinschlagvorrichtung)

Rückenbearbeitungsstationen – Hauptfräse und Kombistation Klebebinder KM 610 KOLBUS
Rückenbearbeitungsstationen – Hauptfräse und Kombistation
Rücken- und Seitenleimwerk Klebebinder KM 610 KOLBUS
Rücken- und Seitenleimwerk
Fälzelstation Klebebinder KM 610 KOLBUS
Fälzelstation
Umschlaganleger Klebebinder KM 610 KOLBUS
Umschlaganleger
Andrückstation Klebebinder KM 610 KOLBUS
Andrückstation
Umschlag-Ausrichtstation Klebebinder KM 610 KOLBUS
Umschlag-Ausrichtstation
Schuppen-Umschlaganleger Klebebinder KM 610 KOLBUS
Schuppen-Umschlaganleger
Schrägausfuhr und Auslage Klebebinder KM 610 KOLBUS
Schrägausfuhr und Auslage

Technische Daten

Technische Daten

KM 610.A

Block-Formatbereich (Breite x Höhe x Dicke)

max. 320 x 383 x 70 mm

max. 190 x 460 x 70 mm

min. 100 x 105 x 3 mm


Mechanische Laufleistung

5.000 bis 8.000 Takte/h

5.000 Takte/h mit Handanlage

Kopplung mit ZU: 5.000 oder 8.000 Takte/h

Klebebinder-Einfuhr: Kanalweite max. 80 mm

Nettoleistung ist abhängig von Format, Material, Maschinenausrüstung, usw.



KM 610.C

Block-Formatbereich (Breite x Höhe x Dicke)

max. 320 x 340 x 70 mm

max. 190 x 420 x 70 mm

min. 100 x 105 x 3 mm


Mechanische Leistung

bis zu 9.000 Takten/h

Klebebinder-Einfuhr: Kanalweite max. 80 mm

Nettoleistung ist abhängig von Format, Material, Maschinenausrüstung, usw.

Ihre Ansprechpartner bei KOLBUS

Ihre Ansprechpartner bei KOLBUS

– Vertrieb/Sales –
Susanne Wellpott
sales(at)KOLBUS.de
– Technik/Engineering –
Karen Rauter
engineering(at)KOLBUS.de