Artikel

02.03.2017

Hunkeler Innovation Days 2017 – KOLBUS Bookjet® überzeugt auf ganzer Linie


Das etablierte Branchentreffen mit dem Themenschwerpunkt >Verarbeitung digital gedruckter Erzeugnisse< wurde in diesem Jahr zum zwölften Mal ausgetragen und kann für KOLBUS als voller Erfolg verbucht werden. Die viertägige Messe zog zahlreiche internationale Interessenten an und stellte mit mehr als 6.000 Besuchern einen neuen Rekord auf.

KOLBUS nutzte die Gelegenheit, um auf der Messe den neuen Dreimesserautomaten HD-HD 143 aus der Bookjet®-Serie vorzustellen. Bei der Vorführung wurden Produkte mit unterschiedlichen Formaten und Produktstärken hintereinander und vollautomatisch beschnitten. Mit der einzigartigen Zweischneidzellentechnologie stellt KOLBUS nicht nur einen extrem hohen Automatisierungsgrad und eine unübertroffene Nettoleistung bereit, ebenso wird durch den parallelen Kopf- und Fußbeschnitt eine gleichbleibende und hohe Schnittqualität erzielt. Dieses Zusammenspiel macht den HD-HD 143 einzigartig.

Das neue KOLBUS Bookjet®-Prospekt legte die Grundlage für viele interessante Gespräche rund um das Thema Digitaldruckweiterverarbeitung bereit. Neben dem Klebebinder KM 200, dem Deckenautomaten DA 270 und den Buchfertigungsstraßen BF 513 und BF 530, bietet KOLBUS ebenso vorgelagerte Digitaldruckweiterverarbeitungsmaschinen an. Der Falzapparat WF 100 für den industriellen Rollen-Digitaldruck und der Lagenstapler LS 100 für die Herstellung hilfsbeleimter Blocks komplettieren die KOLBUS Bookjet®-Lösungen. Ein weiteres Thema bestand in der Integration softwaretechnischer Unterstützungen. Auch hier bietet KOLBUS ein umfangreiches Portfolio an. Das neue KOLBUS Workflow design richtet sich gezielt an den individuellen Kunden und wird ähnlich wie ein Baukastenprinzip optimal zugeschnitten. Auf diese Art und Weise sorgen verschiedene Module für einen optimalen Produktionsprozess. Im Verbund mit dem neuen Bookjet® 360 System ist KOLBUS von nun an in der Lage, verschieden Digitaldruckmaschinen mit dem Workflow zu vernetzen. Nach dem Motto >From PDF to finished book<, werden alle relevanten Informationen für den kompletten Produktionsprozess bereitgestellt.  

Fazit - die klaren Vorteile des vollautomatischen HD-HD 143 sprechen für sich. Neben vielen neuen Kontakten und Projekten wurde auch ein Kaufvertrag für den Dreimesserautomaten direkt auf der Messe unterschrieben. Somit hat KOLBUS seit der erstmaligen Maschinenausstellung auf der drupa 2016 in Düsseldorf bis heute annähernd 10 Maschinen verkauft. Tendenz steigend.

 

Sie wollen mehr über das KOLBUS Bookjet® System erfahren? Hier geht es zur Rubrik Digitaldruck.

Sie wollen mehr über das KOLBUS Workflow design erfahren? Hier geht es zu unseren Softwaremodulen.